Die Plakatkunst des Henri de Toulouse-Lautrec

Henri de Toulouse-Lautrec entstammte einer uralten Adelsfamilie in Südfrankreich. Besonderen Ruhm erlangte er durch seine charakteristischen Plakate, die er unter anderem für das Varieté Le Moulin Rouge am Montmartre in Paris gestaltete. Nicht nur beruflich faszinierte ihn die Welt der Chansonniers, der Tänzerinnen und Kaberettisten, die Gesellschaft der Pariser Bohemiens bildete bald auch den Mittelpunkt seiner privaten Existenz. Erblich und krankheitsbedingt verfügte der Künstler nicht über eine sehr starke körperliche Konstitution. Das auschweifende Leben forderte zusätzlich seinen Tribut. Erst 36-jährig starb Henri de Toulouse-Lautrec am 9. September 1901.

ic magazin